3sat Info zu „Die Deutschstunde - ein Schuldrama“

Filmkritik epd medien 27/07
Berliner Morgenpost 27.03.2008
Tagesspiegel 28.03.2008
Praxis Deutsch Mai 2008

 

„Drei Jahre hat der Dokumentarist Theo Teucher den Deutschunterricht an dem Gymnasium begleitet, Szenen von großer Unmittelbarkeit eingefangen und am Beispiel des kleinen Dramas in der Schule das große Drama Schule durchexerziert.“ (Süddeutsche Zeitung) „Selten sieht man Dokumentaristen so nahe an den Schulalltag herankommen.“ (epd medien)

 

 Der Film kann im Deutschunterricht eingesetzt werden als Impuls für Schüler und Lehrer, um den Zustand des Deutschunterrichts in Deutschland, an der eigenen Schule und/oder in der eigenen Klasse zu reflektieren.

Auch Eltern können von „Die Deutschstunde“ lernen: „Die Deutschstunde“ (…) gibt einen tiefen Einblick in den Schulalltag, den man normalerweise von seinen Kindern selbst nicht bekommt, wenn sie ihre Auskünfte auf „gut“ oder „geht so“ beschränken.“ (epd medien)

In der Lehrerausbildung und -weiterbildung kann der Film eingesetzt werden (Praxis Deutsch Mai 2008).

 

Der Film zeigt auch, wie gesellschaftliche Tendenzen wie der Islamismus die schulische Wirklichkeit beeinflussen. "'Die Deutschstunde' ist in solchen Szenen durchaus mehr als das bloße Abbild einiger Deutschstunden. Es ist ein Film über kulturelle Differenzen, über die Mühen der Integration und ihr mögliches Scheitern, und er will nichts schönreden.“ (epd medien) "Sein Film dokumentiert den Kampf der Lehrer um nichts Geringeres als den Erhalt des humanistischen Bildungsgutes - damit auch den Werten, die es transportiert: Toleranz, Menschenliebe und soziales Denken." (Welt am Sonntag)

 

"Die Deutschstunde" gibt Hinweise auf die Beantwortung der Frage, warum ca. 25% der deutschen Schüler die Pflichschulzeit mit unzureichenden Lese– und Schreibkompetenzen beenden. Deutlich wird aber auch, dass viele Schüler das Angebot des Deutschunterrichts mit Begeisterung annehmen und nutzen.

 

"Der Film versucht nicht, auf jede seiner vielen Fragen eine endgültige Antwort zu geben. Statt dessen begnügt er sich mit den Erklärungen seiner Protagonisten und gewinnt dadurch an Glaubwürdigkeit. Es bleibt die Aufgabe des Zuschauers, sich aus den verschiedenen Perspektiven ein eigenes Bild zu machen." (Osnabrückerzeitung)

 

"Die Deutschstunde" will die Auseinandersetzung über die Entwicklung des Schulsystems und insbesondere des Deutschunterrichts unterstützen.

 
Der Dokumentarfilm "Die Deutschstunde" (90Minuten) kann auf DVD für 19.90€ (inklusive Versandkosten) bezogen werden (Bestellung an info@deutschstunde.org)

Theo Teucher Medienproduktion

Kaiser Friedrichstr. 5

10585 Berlin

info@deutschstunde.org